Energieeffiziente Präzisions-Drehmaschinen: Bis zu 85 % weniger Stand-by-Energiebedarf

 

WEILER Präzisions-Drehmaschinen werden ressourcenschonend gefertigt und sind im Produktionsalltag besonders energieeffizient. Das Konzept umfasst den gesamten Lebenszyklus einer Maschine – von ihrer Fertigung über den Betrieb bis zum Recycling. Alle Maschinen sind auf höchste Rüst- und Wartungsfreundlichkeit getrimmt. Und mit dem innovativen Energiesparsystem „e-TIM“ kann beispielsweise der Stand-by-Energiebedarf einer großen, leistungsstarken Zyklendrehmaschine um bis zu 85 Prozent reduziert werden.

 

„e-TIM“ – dreifach intelligentes Energiesparsystem

 

„e-TIM“ überwacht und regelt den Energieverbrauch mit drei Funktionen:


1. Das Antriebsmanagement speist die Bremsenergie permanent ins Stromnetz zurück.

2. Nicht benötigte Nebenaggregate werden automatisch ausgeschaltet.

3. Bei Stillstand wechselt die Maschine nach einem definierten Zeitraum in den Stand-by-Modus. 

 

 

Ressourcenschonende Fertigung bei WEILER: ein Drittel weniger CO2-Ausstoss

 

- Energiegewinnung durch Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach der Montagehallen
- Abwärme einer Biogasanlage wird in das Heizungsnetz eingespeist
- Reduzierung der CO2-Emissionen in der Produktion seit 2005 um rund ein Drittel

 

 

 

Bereits realisierte Ergebnisse:

  • Reduktion CO2 - Ausstoß im Unternehmen: - 35%
  • Reduktion CO- Ausstoß im Fuhrpark:       - 22%

 

WEILER Werkzeugmaschinen konnte durch erfolgreich umgesetzte Projekte zur  

 

- Reduktion der Energiekosten und

- Reduktion der CO2 - Emissionswerte

zwischenzeitlich Ergebnisse erreichen, die bereits jetzt weit über dem Branchendurchschnitt liegen.

 

Insgesamt wurde der durchschnittliche CO2 - Ausstoß pro Jahr von 1.300 t im Jahr 2005 um über 35% auf ein Äquivalent von 840 t im Jahr 2013 reduziert.

Die wesentlichen Beiträge kommen dabei aus den Bereichen Heizung (-31%) und Photovoltaik (-4%).