WEILER: Traditionsreiches Familienunternehmen

 

In seiner mehr als siebzigjährigen Geschichte hat sich WEILER einen hervorragenden Ruf bei Kunden aus zahlreichen Branchen erworben, vom Werkzeug- und Formenbau über Instandhaltung und Fertigung bis hin zu Aus- und Weiterbildung. WEILER ist mit bislang über 150.000 verkauften Einheiten Marktführer im deutschsprachigen Raum für konventionelle und zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschinen.

 

 

1938
Die Familien Weiler und Hubmann gründen das Unternehmen in Herzogenaurach

1990
Verkauf an die österreichische VOEST-Alpine Steinel Werkzeugmaschinen Ges.m.b.H., Linz

1991
Dkfm. Friedrich K. Eisler übernimmt die Geschäftsführung

1995
Dkfm. Friedrich K. Eisler erwirbt die WEILER Werkzeugmaschinen GmbH im Rahmen eines Management-Buy-Out und wird alleiniger geschäftsführender Gesellschafter

2000
Erwerb des Werks Holoubkov s.r.o. bei Pilsen/Tschechien

2001
Eintritt der beiden Söhne Michael und Alexander Eisler in das Familienunternehmen

2006
Gründung WEILER North America Corporation

2012
Rund 550 Mitarbeiter an den Standorten Emskirchen und Holoubkov

 

2013
WEILER feiert sein 75. Firmenjubiläum

 

2016
Unternehmensgruppe der Familie Eisler übernimmt Fräsmaschinenhersteller KUNZMANN